Journalistenschelte oder: Wir schreiben Artikel über Themen, von denen wir keine Ahnung haben

Dieser Text erschien bereits vorab am 6.10.2014 auf der Facebookseite des Policenschrecks.

 

Aus gegebenen Anlass muss ich mal wieder Journalistenschelte betreiben:

 

Vergangene Woche veröffentlichte FOCUS Online einen Artikel mit der Überschrift "Diese Versicherungen haben Sie längst", wo über überflüssige Policen berichtet wird. Teilweise haben mir beim Lesen des Artikels die Haare zu Berge gestanden, angesichts der Fehler, die im Artikel zu finden sind:

 

1. Reiserücktrittsversicherung - braucht man nicht, ist bei (fast) jeder Kreditkarte dabei ; stimmt Focus, allerdings nur, wenn man die Reise auch mit dieser Kreditkarte bezahlt.

 

2. Grundfähigkeitsversicherung - Focus meint: überflüssig. Gerade dieses Produkt wird gerne als "Ersatz" angeboten, wenn aus gesundheitlichen Gründen oder der Berufseinstufung keine BU möglich ist.

 

3. Bekommt man keine BU, empfiehlt Focus allen Ernstes den Abschluss einer Unfallversicherung. Hallo Focus, seid froh, dass Ihr für Eure Tipps nicht haften müsst. Hier handelt es sich um zwei vollkommen unterschiedliche Produkte mit vollkommen unterschiedlichen Absicherungsschwerpunkten. Bei einer BU bekommt man eine Rente, bei einer Unfallversicherung eine 1x-Zahlung; aber auch nur, wenn bleibende Schäden zurückbleiben. 

Ausserdem suggeriert der Artikel, dass ein häufiger Grund für BU ein Unfall ist.

 

Insgesamt ein schönes Beispiel dafür, wenn ein jemand über eine Materie schreibt, über die er keine Ahnung hat.

 

 

http://www.focus.de/finanzen/versicherungen/unnoetig-ueberversichert-diese-versicherungen-koennen-sie-sich-schenken_id_4174385.html

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Adresse


Bahnhofstraße 28

65428 Rüsselsheim

Kontakt


Telefon  06142-953 973 61

Fax         06142-953 973 69

Mail        info@policenschreck.de

Interesse? Machen Sie einen Terminvorschlag!