Alle Jahre wieder: Der KFZ-Versicherungspolicen-Schlussverkauf

Gegen Ende des Jahres, ist es wieder soweit! In allen Zeitungen, Internet-Portalen und in Anzeigen wird für den Wechsel der eigenen Kfz-Versicherung  geworben. Panik wird verbreitet, da der Stichtag 30. November immer näher rückt und dieses Jahr sogar auf einen Sonntag fällt.

 

Natürlich möchte der Kunde kein Geld verschenken und setzt sich ausnahmsweise, weil es ja um das eigene Auto geht, an den Computer, um die Tarife der Deutschen Kfz-Versicherer zu vergleichen. Weit über 200 Versicherer mit mindestens drei Tarifen gibt es auf dem Markt. Ein Heidenspaß, der da auf den normalen Verbraucher wartet.

 

Doch worauf kommt es den Kunden an? Muss es der billigste Anbieter sein? Wenn ja, ist auch jedem Kunden und Verbraucher auch wirklich klar, dass in den Vergleichslisten ganz oben in der Regel die Tarife stehen, die erhebliche Leistungseinbußen beinhalten? Stichworte in diesem Fall sind: Werkstattbindung, Marderbiss und Folgen und Kollision mit (Haar)-Wild.

 

Wer da nicht genau hinschaut, spart zwar auf den ersten Blick den ein oder anderen Euro, hat dafür aber auch einen viel schlechteren Versicherungsschutz als vorher und ärgert sich im Leistungsfall.

 

Generell gilt: bei der Kfz-Versicherung lässt sich sehr viel Geld sparen. Lassen Sie sich aber bitte nicht von den billigen Angeboten an der Spitze der Vergleichslisten verführen. Bedenken Sie auch, dass derjenige, der den günstigsten Tarif bei hohen Leistungen anbietet, an irgendeiner Stelle sparen muss. Und das ist in der Regel der Service. Dann müssen Sie halt auch einmal in Kauf nehmen, dass wenn sie bei der Versicherung anrufen, sie eine halbe Stunde in der Warteschleife hängen. Guten Service gibt es halt nicht umsonst.

 

An dieser Stelle sei vielleicht einmal angemerkt:  Warum macht man Ende des Jahres einen Riesentanz um die Kfz Versicherung, und das Geld, dass man den Rest des Jahres bei den restlichen Verträgen verschleudert ist einem an dieser Stelle dann ganz egal?

 

weitere Informationen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Adresse


Bahnhofstraße 28

65428 Rüsselsheim

Kontakt


Telefon  06142-953 973 61

Fax         06142-953 973 69

Mail        info@policenschreck.de

Interesse? Machen Sie einen Terminvorschlag!