Diese Versicherungen benötigen Sie im Urlaub

Die Ferien- und Urlaubszeit steht bald wieder vor der Tür und damit kommt auch wieder die Frage auf, welche Versicherungen benötigt werden, wenn man im Urlaub unterwegs ist.

 

Auslandsreisekrankenversicherung wichtigster Schutz

 

Fast schon obligatorisch ist die Auslandsreisekrankenversicherung, wenn Sie Ihre Ferien im Ausland verbringen. Dabei ist es unerheblich, ob Sie sich im europäischen Ausland oder in Übersee aufhalten. Zwar gibt es innerhalb der EU ein Sozialversicherungsabkommen dass dafür sorgt, dass auch im Ausland angefallene Krankheitskosten von der heimischen Krankenkasse ersetzt werden, allerdings werden nur Kosten in der Höhe erstattet, wie sie auch in Deutschland angefallen wären - unter Umständen bleiben Sie auf einer hohen Rechnung sitzen. Großes Risiko besteht dabei unter anderem bei Kreuzfahrten, da die Bordhospitäler mit Ihnen komplett privat abrechnen, wobei es auch noch darauf ankommt, unter welcher Flagge ihr Schiff fährt. 

Übrigens: Der Krankentransport ist in KEINEM Fall von der gesetzlichen Krankenversicherung abgesichert - hier benötigt man zwingend eine Auslandsreisekrankenversicherung.

 

Rücktransport muss mitversichert sein!

 

Bei Ihrer Auswahl der richtigen Auslandsreisekrankenversicherung sollten Sie darauf achten, dass der Rücktransport nach Deutschland versichert ist. Dabei ist wichtig, dass dass auch geleistet werden muss, wenn der Transport medizinisch nicht notwendig, sondern nur "sinnvoll" ist - je nach Urlaubsland fallen sehr hohe Kosten an. Der Rücktransport kann über einen Linienflug erfolgen, möglich ist aber auch der Einsatz eines Ambulanzjets mit eigenem Ärzteteam, was die zum teil sehr hohen Kosten plausibler erscheinen lässt. Einige Kostenbeispiele zeigt die nebenstehende Grafik.


Reiserücktrittskostenversicherung - sinnvoller Schutz

 

Ein Horroszenario: Der gebuchte Urlaub, auf den man sich schon so lange gefreut hat, kann nicht angetreten werden: Krankheit, Todesfall in der Familie, Unfall oder ein elementarer Schaden am Eigentum (Feuer, Leitungswasser) können zur Absage einer Reise führen. In der Regel fallen aber Stornokosten an - je kürzer der Reisetermin ansteht, desto höher die Kosten: Maximal 80-95% kann Sie eine Absage im schlimmsten Fall kosten.

 

 

Eine Reiserücktrittskostenversicherung macht allerdings nur bei teuren Reisen richtig Sinn: Teure Kreuzfahrten oder Flugreisen nach Übersee kommen hierfür in Betracht und nicht der Wochenendurlaub in der Eifel.

 

 

 

Vorsicht bei der Onlinebuchung

 

Sollten Sie Ihren Urlaub online buchen, achten Sie darauf, dass Sie nicht unbeabsichtigt Versicherungen abschliessen. Zum einen kann es sein, dass Sie diese Zusatzprodukte bereits haben, anderseits ist in der Regel ein separater Abschluss solcher Verträge deutlich günstiger, als wenn das direkt mit der gewünschten Reise gebucht wird. Übrigens: Einen Onlinevergleich zu allen Versicherungen zum Thema "Reise" finden Sie auch bei uns auf unserer Homepage: Vergleich Reiseversicherungen.

 

Auch das kommt vor: Reiseabbruch

 

Das wünscht man sicherlich keinem: Aufgrund von Krankheit, Unfall oder einem Todesfall muss der Urlaub abgebrochen werden. Allerdings greift hier weder eine Auslandsreisekrankenversicherung, noch eine Reiserücktrittskostenversicherung. Hierfür wird eine separate Reiseabbruch-Versicherung benötigt. Allerdings ist das ein vertrag, der wirklich nur bei sehr teuren und langen Reisen abgeschlossen werden sollte.

 

Kaum Nutzen: Reisegepäckversicherung

Oft wird sie angeboten, Nutzen hat Sie kaum: Die Reisegepäckversicherung. Die Fälle, wo sie greift, kann man an einer Hand abzählen - oft ist der Verlust des Gepäcks auch über die Hausratversicherung abgedeckt. Selbst in dem Fall, dass die Reisegepäck zu spät am Urlaubsort ankommt und man gezwungen ist, sich eine neue Garderobe zuzulegen, ist die Entschädigungsleistung begrenzt - hier leistet in der Regel auch der Verursacher der Verspätung des Gepäcks . Allenfalls ist ein solcher Vertrag etwas für Leute, die auf Nummer sicher gehen möchten und alles und jeden absichern möchten.

 

Fazit:

 

Obligatorisch für jeden Auslandsreisenden ist die Auslandsreisekrankenversicherung: Sie erspart im Krankheitsfall viel Ärger und Kosten. Auch eine Reiserücktrittskostenversicherung kann Sinn machen. Eine Reiseabbruchversicherung ist selten von Nöten und eine Reisegepäckversicherung in 90% der Fälle unnötig.

 

Weitere Informationen:

 

dieser Beitrag wurde am 19.12.2016 aktualisiert.


Haben Sie eine Frage oder interessieren Sie sich für ein Angebot?

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Adresse


Bahnhofstraße 28

65428 Rüsselsheim

Kontakt


Telefon  06142-953 973 61

Fax         06142-953 973 69

Mail        info@policenschreck.de

Interesse? Machen Sie einen Terminvorschlag!