Soll ich meine Lebensversicherung kündigen?

Dies fragte vor nicht allzu langer Zeit eine große bekannte Boulevardzeitung auf ihrer Startseite, um gleich darauf die Antwort zu geben: Nein, besser nicht. Aber warum sollte man dies nicht tun und gibt es doch Gründe, die für eine Kündigung eines solchen Vertrages sprechen?

 

Lebens- und Rentenversicherungen mit Garantiezins

 

Eins  vorneweg: Wir sprechen hier so genannten "klassischen" Lebens- und Rentenversicherung, die mit einem Garantiezins versehen sind und nicht von fondsgebundenen Lebensversicherungsverträgen. Im Gegensatz zu fondsgebundenen Versicherungen, bei denen in Fondsanteile investiert wird, landet bei den klassischen Verträgen Ihr Geld in klassischen "sicheren" Anlagen wie Rentenpapieren oder Staatsanleihen. Und genau dieser Umstand sorgt dafür, das viele aktuelle Verträge Probleme haben.

 

Schwierigkeiten, den Garantiezins zu erwirtschaften

 

Aufgrund der jetzt schon länger anhaltenden Niedrigzinsphase haben die Versicherungsgesellschaften sogar mittlerweile Probleme, den Garantiezins, als die garantierte Rendite des Vertrags zu erwirtschaften. Von Überschüssen brauchen wir da gar nicht erst reden. Wie dramatisch dies ist zeigt, das selbst der aktuell sehr niedrige Garantiezins von 1,25% kaum zu erwirtschaften ist. Und das ist auch einer der Gründe, warum diese Verträge zur Zeit weder als Altersvorsorge, noch als Kapitalanlage taugen: Die Rendite ist zu niedrig, es gibt Anlagen, die bei ähnlichem Risiko bessere Erträge erwirtschaften. Interessant könnte ein solcher Vertrag nur für Leute sein, die per Einmalbeitrag einzahlen und somit eine sofortbeginnende Rente abschliessen und ab sofort jeden Monat eine fest vereinbarte Rente erhalten. Für alle anderen Menschen dürften diese Verträge nicht mehr interessant sein - hier kann man über eine Kündigung nachdenken; allerdings mit dem Gedanken im Hinterkopf, das man in der Regel nicht das Geld zurück bekommt , das man eingezahlt hat: Eine Kündigung eines Lebensversicherungsvertrages ist fast immer mit Verlusten verbunden.

 

Altverträge NICHT kündigen

 

Etwas anders sieht es bei Altverträgen aus, die noch einen hohen Garantiezins inkludiert haben. Bei diesen Verträgen fallen zwar aus den oben genannten Gründen wahrscheinlich die Überschüsse weg, aber die Garantiezins bleibt und wieder der Name es sagt: Er ist garantiert. So hatte ich z.B. vor kurzem einen Vertrag aus dem Jahre 2001 auf dem Tisch, der noch einen Garantiezins von 3,25% hatte. Solche Konditionen bekommen Sie heute NICHT mehr. Bei Altverträgen, die vor dem 1.1.2005 abgeschlossen wurden, sind die ausgezahlten Erträge komplett steuerfrei. Auch das ist mittlerweile abgeschafft und die Erträge müssen versteuert werden.

 

Bei finanziellen Problemen: Beitragsfreistellung

 

Sollten Sie aus finanziellen Gründen nicht mehr in der Lage sein, Ihren monatlichen Beitrag zur Lebens- oder Rentenversicherung zu zahlen, besteht grundsätzlich neben der Kündigung die Möglichkeit, den Vertrag "beitragsfrei"zu stellen. Dies bedeutet, das Sie keine Beiträge mehr zahlen, das Guthaben sich aber weiter für Sie verzinst. Mit Sicherheit eine bessere Möglichkeit, als den Vertrag zu kündigen und hohe Abschlagszahlungen in Kauf zu nehmen. Eine weitere Alternative könnte auch sein, Ihre Police an einen Ankäufer von Lebensversicherungsverträgen zu verkaufen. Vor einiger Zeit hatten wir hier im Blog einen Beitrag dazu.

 

Fazit: Die Kündigung ist vor allem für Altverträge die schlechtere Alternative - meist haben Sie hier Konditionen, die heute nicht mehr verfügbar sind. Bei erst vor kurzem abgeschlossenen Verträgen muss man genau hinschauen, was hier die bessere Alternative ist.

 

weitere Informationen:

 

Blog:  Welche Auswirkung eine vergessene Bezugsrechtsänderung in der Lebensversicherung haben kann...

Blog: Wer erbt Versicherungsverträge?

VersicherungsABC: Lebensversicherung

Blog: Wie Sie am Ende mehr aus Ihrer Lebensversicherung herausholen können... 

VersicherungsABC: Bezugsrecht

VersicherungsABC: Garantiezins

Lebensversicherung in Wikipedia 


Sie haben eine Frage oder haben Interesse an einem Angebot?

Nutzen Sie einfach das Kontaktformular.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Adresse


Bahnhofstraße 28

65428 Rüsselsheim

Kontakt


Telefon  06142-953 973 61

Fax         06142-953 973 69

Mail        info@policenschreck.de

Interesse? Machen Sie einen Terminvorschlag!