· 

Warum Zahnersatz so teuer ist

Seit Jahren wird in der Versicherungsbranche gepredigt: "Zahnersatz ist teuer - Sie brauchen eine Zusatzversicherung". Aber warum ist Zahnersatz eigentlich so teuer? Damit der Zahnarzt Porsche fahren kann ( liebe Zahnärzte: Bevor Sie in den Entrüstungsmodus verfallen, bitte weiterlesen) oder ist daran auch die PKV Schuld, weil es keine Bürgerversicherung gibt?

Dieser Blogbeitrag soll für etwas Aufklärung sorgen.

 

Das Zahnersatz eine teure Angelegenheit ist, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Allerdings ist dies, wenn man sich das etwas genauer anschaut, auch kein Wunder: Der Zahnersatz soll möglichst lange halten, was ein besonders langlebiges und widerstandsfähiges Material voraussetzt. Wenn man dabei auch noch auf die Optik achtet, muss der Zahnersatz bzw. das Rohmaterial noch besonders behandelt werden; beispielsweise die farbliche Anpassung des Zahnersatzes an die vorhandenen Zähne. Das alles machen keine Computer oder Maschinen sondern reale Menschen, die zum einen für diesen Beruf eine lange und teure Ausbildung absolvieren mussten, zum anderen dazu auch einen regelrechten Maschinenpark benötigen, um eine Qualität abzuliefern, dass der Zahnersatz 10-30 Jahre hält.

 

Zahnersatz ist nicht gleich Zahnersatz

 

Der Unterschied am Beispiel einer Krone liegt zum einen am verwendeten Material ( z.B. Gold/Metall/ Keramik), dem Aufwand der Herstellung und der Ästhetik. Ist der Zahnersatz gleich als ebensolcher erkennbar, ist der Zahnersatz natürlich günstiger, als wenn dieser optisch nicht von einem Bestandszahn zu unterschieden ist. Bedenken Sie bitte auch, dass jedes Stück Handarbeit ist - keine  Krone gleicht der anderen. Der Zahnersatz ist täglich im Einsatz, wird nicht geschont und soll möglichst lange halten.

 

 

Dann lass ich meinen Zahnersatz halt im Ausland machen

 

Als günstige Alternative für den hier in Deutschland hergestellten "teuren" Zahnersatz wird gerne die Alternative "Zahnersatz aus dem Ausland" ins Spiel gebracht. Warum auch nicht? Löhne und Materialkosten sind im Ausland billiger als hier in Deutschland und die Krankenkasse zahlt trotzdem ihre Festzuschüsse zum Zahnersatz. Warum also nicht?

 

 

 


Zum einen ist wenig transparent, welche Materialen die Labore im Ausland benutzen. Entsprechen diese dem deutschen Standard? Was ist, wenn der Zahnersatz oder die Prothese nachgearbeitet werden muss? Bei Reklamationen sind die Labore im Ausland schwierig zu erreichen. Bei einer Behandlung im nahen EU-Ausland kommt zu den Kosten des Zahnersatzes natürlich noch Kosten für Unterbringung und Verpflegung. Für einen Zahnersatz, der qualitativ gut eingesetzt ist, muss oft auch eine längere Vorverhandlung erfolgen. Ganz so günstig ist der Zahnersatz damit halt nicht mehr. Der Fachbegriff für diese Reisen ins Ausland, um sich Zahnersatz anpassen zu lassen, lautet übrigens  "Dental-Tourismus".

 

Fazit: Ob Zahnersatz teuer ist, muss jeder für sich selber entscheiden. Rechnen Sie doch einfach mal den Preis für Ihren Zahnersatz auf dessen Lebensdauer um - dann ist teuer relativ...

 

Ich danke dem Rüsselsheimer Zahntechniker Peter Möller von Peter Möller Dental-Technik in Rüsselsheim für die fachliche Unterstützung bei der Erstellung dieses Blogbeitrages.

 

weitere Informationen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0