· 

PKV 2019: Teurer ohne BAP

Mittlerweile haben wir uns ja dran gewöhnt: Zum Jahreswechsel wird die Private Krankenversicherung teurer. - das nennt sich Beitragsanpassung, oder kurz "BAP". Während oftmals die Kalkulation der Tarife angepasst werden muss, haben wir 2019 die besondere Situation, dass der Staat und damit genauer gesagt ein Gesetz, für einen Anstieg der Beiträge sorgt. Welches Gesetz das ist und welch Auswirkungen es auf Euren PKV-Beitrag hat, seht Ihr in diesem Video.

Kurz und knapp zusammengefasst: (Mit) ein Grund, warum Eure PKV 2019 teurer wird...

Zusammenfassung: Zum 1. Januar 2019 tritt das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz" in Kraft. Dieses Gesetz soll ein erster Schritt zur Behebung des Fachkräftemangels und der Entlastung der Mitarbeiter in den Pflegeeinrichtungen darstellen. Die Versorgung der Patienten soll durch eine bessere Personalsituation und verbesserte Arbeitsbedingungen optimiert werden. Analog zur Steigerung des Beitrags in der Privaten Pflegepflichtversicherung  steigt zum 1. Januar 2019 auch die Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0