· 

Die Gefahr aus dem Netz: Cybercrime

Internet und Digitalisierung sind tolle Dinge - auch ich nutze ausgiebig Onlinedienste und habe fast alles Papier aus meinem Büro verbannt und somit viel digitalisiert. Aber gerade diese neue Technik und Dienste sorgen dafür, dass man auch viel zu sorglos mit seinen eigenen Daten umgeht oder sogar ausspioniert wird. Vor einigen Jahren konnte nur Insider etwas mit dem Begriff "Phishing" anfangen - heute sollte dieser allen bekannt sein, die das Internet nutzen. Es lauern also viele neue Gefahren auf uns im Netz, auf die sich die Versicherungswirtschaft mittlerweile einstellt und entsprechende Produkte anbietet. Welche Gefahren absicherbar sind, schaue ich mir heute in meinem Vlog an.

Die Gefahren aus dem Internet nehmen zu; Cybermobbing, Identitätsdiebstahl, Abzocke in Online-Shops, Datenverlust oder ungewollte Urheberrechtsverstösse: Dies alles kann Euch beim Surfen im Netz passieren. Dies kann zum einen ins Geld gehen, wenn das eigene Bankkonto geplündert wird, aber im Falle von Cybermobbing auch psychische Folgen haben.

 

Cyberpolicen schützen vor den Gefahren aus dem Internet

Für den Schutz vor Cyberrisiken könnt Ihr mittlerweile sogenannte Cyberpolicen abschliessen. In einigen Rechtsschutzversicherungen kann ein Cyberbaustein hinzugewählt werden; gute Haftpflichtversicherungen haben zumindest einzelnen Cyberrisiken inkludiert. 

Wer hier auf Nummer sicher gehen möchte, sollte seine Verträge prüfen und mögliche Lücken schliessen.

Die Gefahr aus dem Netzt droht in Form von Cyverrisiken

Mein Virenscanner reicht aus - auf gefährliche Seiten gehe ich nicht!

 

Ein vernünftiger Virenscanner, eine funktionierende Firewall und gesunder Menschenverstand sind sozusagen die Mindestvoraussetzungen, um im Netz unterwegs zu sein. Schadprogramme werden immer raffinierter, ebenso wie Phishing-Angriffe.

Viren, Trojaner, Ransomware: Der Schrecken im Netz hat viele Namen – und überfordert auch und gerade Privatpersonen. Dabei ließe sich die Sicherheit durch drei einfach umzusetzende Tipps erheblich steigern. Und die hat das BSI hier zusammengestellt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0