· 

Gratis-Tipp:PKW-Fahrer haftet auch für Sturz eines Radfahrers nach erfolgreichem Ausweichen

Gut zu wissen: Muss ein Fahrradfahrer auf einem befestigten Weg einem PKW ausweichen und kommt beim Wiederauffahren auf den befestigten Teil des Weges zu Fall und verletzt sich dabei, haftet der Autofahrer. Diese Entscheidung traf das Oberlandesgericht Frankfurt ( AZ16 U57/18). 

Der Autofahrer haftet auch, wenn es ein sogenannter "berühungsloser Unfall" ist, da der Sturz des Fahrradfahrers durch den Autofahrer ausgelöst wurde. In diesem Fall forderte der Fahrradfahrer 10.000 € Schmerzensgeld sowie die Behandlungskosten und Fahrradreperaturkosten.

 

KFZ-Versicherung Rüsselsheim - Haftpflichtversicherung - KFZ

Kommentar schreiben

Kommentare: 0