· 

Versicherungen für Senioren: Die Unfallversicherung mit Assistance-Leistung

Wer älter wird merkt: mit zunehmenden Alter fällt vieles schwerer, was früher kein Problem darstellte. Auch verändert sich der Bewegungsablauf, der der im Alter nicht mehr so flüssig ist, wie früher - mit ein Hauptgrund dafür, dass das Sturzrisko im Alter steigt - laut Quellen des Statistischen Bundesamtes steigt das Sturzrisiko ab 65 auf das Doppelte an - sowohl bei Männern, als auch bei Frauen. 

Während in den jungen Jahren man häufiger auf dem Gehsteig oder im Garten stürzt, steigt mit zunehmenden Alter die Anzahl der Stürze in den eigenen vier Wänden, beispielsweise im Wohn- oder Schlafzimmer. 

Natürlich hat nicht gleich jeder Sturz fatale Konsequenzen, die eine schwere und dauerhafte Verletzung nach sich ziehen. Insbesondere bei Senioren können die Folgen eines Sturzes aber fatal und dauerhaft sein.  

Versicherungsmakler Rüsselsheim - Versicherungsmakler Groß-Gerau - Senioren-Unfallversicherung

Darüber hinaus nehmen mit steigendem Alter die Zahl der Unfälle und die Schwere der Verletzungen zu.

Hier macht eine Unfallversicherung mit sogenannter Assistance-Leistung Sinn. 

 

Assistance-Leistungen = Hilfe und Unterstützung im Schadensfall

 

Assistance-Leistungen sind bei einer Unfallversicherung beispielsweise eine Haushalts- oder Pflegehilfe. Hierbei sollte man allerdings darauf achten, dass tatsächlich die entsprechende Leistung versichert ist und nicht nur deren Vermittlung oder Organisation. 

Darüber hinaus sollte man auch darauf achten, ob mit zunehmenden Alter der Versicherungsschutz gleich bleibt, oder bei Erreichen bestimmter Altersgrenzen reduziert wird.

 

Wann sollte man eine Unfallversicherung abschliessen?

 

Grundsätzlich gilt: Je früher, desto besser, da mit steigendem Alter auch die die Beiträge steigen. Da in der Regel auch Gesundheitsfragen beantwortet werden müssen, macht ein früher Abschluss definitiv Sinn.

Sollte dieser aber aus den unterschiedlichsten Gründen unterblieben sein, verzichten einige Anbieter auch auf die Gesundheitsfragen, was aber mit höheren Beiträgen einhergeht.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0