· 

Gehört Bargeld zum Hausrat?

Auch in Zeiten des bargeldlosen Zahlungsverkehrs hat der ein oder andere größeren Mengen Bargeld im Haus; entweder zu Hause - am besten im eigenen Tresor - oder in einem Bankschließfach. Doch was ist bei einem Einbruch? Ist das Bargeld versichert?

Versicherungsmakler Rüsselsheim - Hausratversicherung abschliessen - Versicherungsmakler Groß-Gerau - Hausrat

Die gute Nachricht: Bargeld ist in der Regel in der Hausratversicherung mitversichert. Allerdings gibt es Entschädigungsgrenzen, die individuell vereinbart werden müssen. Bargeld gehört in der Hausratversicherung zu den Wertgegenständen, deren Entschädigung üblicherweise auf 20% der Versicherungssumme begrenzt ist. Diese Grenze kann man individuell anpassen. Für Bargeld hingegen gibt es oftmals noch eine eigene Begrenzung, die jeder Versicherer selber regelt. Pauschal kann man sagen: Je umfangreicher der Tarif, desto höher auch die Höchstgrenze bei Wertgegenständen und Bargeld.

 

Bargeld im Bankschliessfach

 

Hier sollte man aufpassen: Banken haften nur, wenn sie für den Verlust des Geldes verantwortlich sind. Bei einem Einbruch hingegen ist die Bank nicht haftbar zu machen. Hier hilft nur eine Hausratversicherung, die über die Aussenversicherung auch Bankschliessfächer umfasst, oder eine Schliessfachversicheurng der Bank.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0