· 

Wie versichert man leerstehende Gebäude?

Leerstehende Häuser und die Wohngebäudeversicherung: Das sind zwei Dinge, die nicht zusammenpassen. Kommt man in die Situation, dass das eigene versichertes Wohngebäude leer stehen muss, muss man dies der Versicherung mitteilen. In der Regel erfolgt dann die Kündigung durch den Versicherer, denn: leerstehende Häuser mögen unsere deutschen Versicherer überhaupt nicht...

 

Wohngebäudeversicherung Rüsselsheim - Rüsselsheim Versicherungsmakler - Versicherungsmakler Rüsselsheim - Versicherungsmakler Groß Gerau

Wer ein leerstehendes Gebäude Versichern muss, hat ein mittelgroßes Problem: Teilt man pflichtbewusst seinem Versicherer den Leerstand mit, dauert es nicht lange, bis die Kündigung des Vertrages beim Kunden eintrifft.

Aber warum ist das so? Warum mögen deutsche Versicherer leerstehende Gebäude so wenig?

 

Leerstand gleich höheres Risiko

 

Der Leerstand eines Gebäudes erhöht das Schadenseintrittsrisko nicht unerheblich. Durch die Nichtbeaufsichtigung des Gebäudes werden Schäden wie Wasserrohrbrüche oftmals zu spät bemerkt, was hohe Folgekosten verursacht. Bei Stürmen sind leerstehende Gebäude oftmals stärker betroffen, als bewohnte Immobilien: Grund dafür ist, das kleine Angriffspunkte für den Sturm wie lose Dachziegel, nicht fest verriegelte Fenster und Türen oder beschädigte Dachluken nicht bemerkt werden und so in die Substanz des Gebäudes eingreifende Beschädigungen erfolgen - mit hohen Folgekosten für den Versicherer.

Ihr habt Fragen ?


Versicherungsmakler Rüsselsheim - Versicherungsmakler Groß-Gerau - KFZ-Versicheurng
Versicherungen Rüsselsheim
Rüsselsheim Versicherungsmakler
Erfahrungen & Bewertungen zu www.policenschreck.de

Darüber hinaus erhöht sich auch das Haftungsrisiko für den Eigentümer des Gebäudes: Spielende Kinder, die sich Zugang verschaffen und sich verletzen oder das Herfallen von Gebäudeteilen sind dafür ursächlich.

 

Problematisch wird es übrigens auch, wenn ein Haus, das zum Abriss vorgesehen ist, versichert werden soll. Was eigentlich keinen Sinn macht ( und auch von keiner Gesellschaft gezeichnet wird), offenbart bei genaueren Hinsehen doch ein Problem: Zwar dürfte der Verlust eines Hausest Elches abgerissen werden soll zu verschmerzen sein, allerdings könnten nach einem Totalverlust (z.B. Brand) noch Entsorgungs- und Dekontaminierungskosten entstehen, die der Eigentümer zu bezahlen hat. Da es keine Wohngebäudeversicherung gibt, die dieses Risiko zeichnet, würde der Eigentümer auf den Kosten sitzen bleiben. 

 

Feuer der Hauptgrund

 

Allerdings ist das Feuerrisiko der Hauptgrund, weshalb Versicherer leerstehende Gebäude ablehnen: unkontrollierte Ablagerungen von Unrat und Sperrmüll und der nicht kontrollierbare Zugang zum Gebäude sorgen für eine deutlich höhere Schadenseintrittswahrscheinlichkeit, weswegen der Versicherungsschutz verweigert wird.

 

Kann man ein leerstehendes Gebäude überhaupt versichern?

 

In der Tat kann man auch ein leerstehendes Gebäude versichern. Die ist allerdings die Domäne von Spezialanbietern. Darüber hinaus ist der Schutz natürlich auch deutlich teurer, als eine "normale" Wohngebäudeversicherung. 

Policenschreck-VLOG: So geht Versicherung bei YouTube 

Leerstehende Ein- oder Mehrfamilienhäuser versichern: Was geht und was nicht geht...

Policenschreck erklärt: Die Elementarschadensversicherung

Policenschreck erklärt: Die Schadensmeldung 


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Wolfgang Happ (Dienstag, 08 Dezember 2020 15:31)

    Guten Tag,

    eine ältere Kundin ist aus ihrem Haus in die Nähe der Wohnung Ihrer Tochter gezogen (Entfernung: ca. 300 km). Das Haus steht jetzt leer. Es soll in den nächsten Monaten verkauft werden. Der in der Nähe des Hauses wohnende Bruder sieht regelmäßig nach dem Rechten und führt zusammen mit einem Immobilienmakler Besichtigungen durch, übernachtet aber nicht dort. Dies hatte ich dem Wohngebäudeversicherer, der Manufaktur Augsburg, pflichtgemäß mitgeteilt, der daraufhin unter Einhaltung der Monatsfrist den Vertrag zum 16.12.20 gekündigt hat.

    Könnten Sie für den geschilderten Fall Versicherungsschutz anbieten?

    Meine Kontaktdaten:

    HTW Wolfgang Happ
    Finanzberatung und -vermittlung e.K.
    Swiststr. 29 - 53919 Weilerswist

    T: 02254 5515
    F: 02254 969688
    E: info@htw-finanz.de
    H: www.htw-finanz.de

    Vielen Dank und freundliche Grüße

    - Wolfgang Happ -

  • #2

    Thomas Renker (Dienstag, 08 Dezember 2020 15:49)

    Hallo Herr Happ,
    in Ihrer Schilderung sind zumindest keine Merkmale, die eine Annahme unmöglich machen. Schicken Sie mir über das Onlineformular einfach eine Anfrage...

  • #3

    Bernd Gaden (Samstag, 17 Juli 2021 16:55)

    Hallo bis zum Verkauf vermutlich Ende 2021 steht wegen Todesfall ein alter Bauernhof aus dem 19.Jahrhundert leer. Der bisherige Versicherer künfigt den Versicherungsschutz auf Ort 23845 Oering) können Sie Versicherungsschutz anbieten?

  • #4

    dieter majer (Donnerstag, 22 Juli 2021 02:39)

    ich habe ein einfamilienhaus baujahr 1938. das haus wurde auf einen modernen stand gebracht. Ich verbringe in diesem Haus ca. 18 Wochen pro jahr. Gilt dieses Haus als leerstehendes Haus oder als bewohntes haus im hinblick auf die wohngebäudeversicherung.

  • #5

    Thomas Renker - Der Policenschreck (Donnerstag, 22 Juli 2021 09:25)

    @Bernd Gaden: Nutzen Sie bitte das Onlineformular, um eine Anfrage zu starten: https://www.policenschreck.de/spezielle-versicherungen/leerstand-mfh/
    Senden Sie dann bitte per Mail Bilder des Objektes, die den aktuellen Zustand zeigen.

    @Dieter Majer: Als leer stehendes Haus gilt das nicht, wenn es aber nur 18 Wochen im Jahr genutzt wird, dürfte es sich um ein Wochenende- bzw. Ferienhaus handeln. Könnte unter Umständen im Schadensfall problematisch werden und sollte dem Versicherer auf jeden Fall mitgeteilt werden. Alternativ gibt es spezielle Versicherungen für Ferienhäuser: https://www.policenschreck.de/versicherungen/wohngebäude/ferienhaus/