· 

Hausratversicherung: Grobe Fahrlässigkeit MUSS mitversichert sein

Es ist schnell passiert: Herd angelassen, Kerze nicht ausgemacht, Fenster auf Kipp - Kleinigkeiten, die einem gerne mal passieren. Wenn es aber hierdurch zu einem Schaden  kommt, kann es passieren, dass die Hausratversicherung die Schadenszahlung kürzen oder gar nicht zahlen, weil im Bedingungswerk "grobe Fahrlässigkeit" ausgeschlossen ist. Das muss aber nicht sein.

Hausratversicherung online abschliessen - Versicherungsmakler Rüsselsheim - Versicherungsmakler Groß-Gerau - Versicherungsblog - Versicherungen Rüsselsheim

Wer von uns ist nicht schon mal aus dem Haus gegangen und hat die Haustür nur zugezogen ? Einbrecher freuen sich über solche Gelegenheiten. Und solch eine Unachtsamkeit langt schon aus, dass man "grob fahrlässig" gehandelt hat.  Vor allem in vielen älteren Verträgen findet sich diese Klausel. Im Schadensfall kann dies zu großen Problemen in der Schadensabwicklung führen, da der Versicherer das Recht hat, in solch einem Fall die Entschädigungsleistung zu kürzen. 

 

Wenn beispielsweise der achtjährige Sohn in einer Schublade ein Feuerzeug findet und damit Papier entzündet und kurz darauf die ganze Wohnung in Flammen steht, dann beurteilt ein Hausratversicherer dies als grob fahrlässig und kürzt die Schadenszahlung um 25 Prozent (Landgericht Nürnberg, AZ. 8 U 1688/15)

 

Ein weiteres Beispiel: Ein Ehepaar verlässt das Haus und zieht die Haustüre nur zu. Es wird eingebrochen und das ganze Haus durchwühlt. Auch dieses Handeln ist grob fahrlässig - der Versicherer darf die Entschädigungsleistung um die Hälfte kürzen. (Landgericht Kassel, 5O 2553/09

Ein blosses Zuziehen der Türe wäre nicht grob fahrlässig, wenn man nur um die Ecke an den Zigarettenautomaten geht und gleich wieder zurückkommt.

 


Solche unangenehmen Überraschungen kann man vermeiden, in dem man regelmässig seinen Vertrag überprüft und auf das neueste Bedingungswerk updatet. Insbesondere alte Verträge haben noch die Klausel verankert, bei der bei grober Fahrlässigkeit nicht gezahlt wird. Checkt aus diesen Grund Eure Verträge regelmässig.

Policenschreck-VLOG: So geht Versicherung! bei YouTube 

Policenschreck erklärt: Fahrräder in der Hausratversicherung 

Policenschreck: Die Außenversicherung

Einbruchprävention: Damit der Ganove draußen bleibt


Kommentar schreiben

Kommentare: 0