· 

Eigentümerwechsel und Wohngebäudeversicherung: Was man beachten muss

Diese Frage wird oft gestellt: Was passiert eigentlich mit der Gebäudeversicherung, wenn das Haus verkauft wird ? Alle Antworten gibt es in diesem Blogbeitrag.

Was passiert beim Verkauf bzw. dem Kauf eines Hauses ?

 

Der Käufer eines Hauses übernimmt die bestehende Wohngebäudeversicherung. Die Police geht mit der Eintragung in das Grundbuch auf den Käufer über - egal, ob  der Käufer dies wünscht oder nicht. Geregelt ist das im Versicherungsvertragsgesetz in §95 .

 

Hast Du Fragen ?


Versicherungsmakler Rüsselsheim - Wohngbeäudeversicherung
Rüsselsheim Versicherungen  - Wohngebäudeversicherung
Versicherungsmakler Rüsselsheim - Versicherungsmakler Groß-Gerau - KFZ-Versicheurng
Erfahrungen & Bewertungen zu www.policenschreck.de

Wann muss der Kauf/Verkauf eines Hauses der Versicherung gemeldet werden ?

 

Sowohl der Käufer, als auch der Verkäufer müssen den Eigentümerwechsel der Wohngebäudeversicherung mitteilen. Als gültiger Nachweis gilt beispielsweise eine Kopie der Grundbucheintragung.

 

Gibt es ein Sonderkündigungsrecht beim Eigentümerwechsel ?

 

Der Käufer der Immobilie hat in der Tat ein einmonatiges Sonderkündigungsrecht - die Versicherung muss sich nicht langfristig an die vorhandene Wohngebäudeversicherung binden. Die Frist beginnt mit dem Tag der Grundbucheintragung. War dem Käufer die Versicherung nicht bekannt, läuft die Frist erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis.  Übrigens: Auch der Versicherer verfügt bei einem Eigentümerwechsel über ein Sonderkündigungsrecht.

 

Wer muss die Beiträge bezahlen ?

 

Solange der Käufer nicht von seinem Sonderkündigungsrecht gebrauch macht, haften gesamtschuldnerisch Käufer und Verkäufer gemeinsam für die Prämie.

Um Unstimmigkeiten zu vermeiden, sollte man das Thema bereits vor dem Verkauf angehen: Beispielsweise kann der Verkäufer die Prämie für die Versicherung bereits für das gesamte Versicherungsjahr zahlen und berücksichtigt  dies bereits beim  Kaufpreis.

 

Was geschieht bei einem Eigentümerwechsel durch Erbschaft ?

 

Wenn eine Immobilie vererbt wird, geht die Gebäudeversicherung automatisch auf den Erben über (siehe § 1922 und § 1967 BGB ). Der Wechsel erfolgt schon mit dem Tod des Erblassers. Ein Sonderkündigungsrecht besteht nicht. Der Versicherer benötigt als Nachweis einen Erbschein.

 

Policenschreck-VLOG "So geht Versicherung !" bei YouTube  

Policenschreck erklärt: Die Wohngebäudeversicherung

Policenschreck erklärt: Die Elementarschadenversicherung

VLOG: Die 10 grössten Versicherungsirrtümer


Kommentar schreiben

Kommentare: 0