Schutzbrief oder Mitgliedschaft im Automobilclub ?

 Einen Schutzbrief kann man zu seiner KFZ-Versicherung abschliessen - oftmals ist das ganze sogar schon eingeschlossen, weil man es aus Versehen beantragt hat. Wer dazu noch Mitglied in einem Automobilclub ist, zahlt hier unter Umständen doppelt. Wo die Unterschiede zwischen einem Schutzbrief und den Leistungen eines Automobilclubs liegen, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

 

Schutzbrief- KFZ-Versicherung - Rüsselsheim Versicherungsmakler - Rüsselsheim Versicherungen - ADAC - AVD - Automobilclub

Was ist ein Schutzbrief ?

 

Ein Schutzbrief ist eine Zusatzleistung Deiner KFZ-Versicherung, die optional abgeschlossen werden kann. Ein Schutzbrief kostet etwa 10-13 Euro pro Jahr und gilt nur für das versicherte Fahrzeug - wer das Fahrzeug fährt, ist für die Schutzbriefleistungen egal. 

 

Welche Leistungen beinhaltet ein Schutzbrief ?

 

Zunächst unterscheiden sich die Schutzbriefleistungen von Versicherer zu Versicherer und nach gewähltem Tarif. In der Regel beinhaltet der Schutzbrief, der übrigens auch im Ausland gilt, folgende Leistungen:

Du hast  Fragen ?


Kfz-Versicherung Rabattretter - Autoversicherung
Rabattretter - KFZ-Versicherung - Rüsselsheim
KFZ-Versicherung - Rabattretter - Rüsselsheim
Erfahrungen & Bewertungen zu www.policenschreck.de

Pannendienst, Abschleppen und Bergen:

 

Wenn man eine Panne hat, ruft man den zuständigen Pannendienst. Die Kontaktdaten bekommt man mit den Versicherungsunterlagen mitgeteilt. Kann das Fahrzeug vor Ort wieder flott gemacht werden, übernimmt das der Pannendienst und die Kosten werden von der Versicherung übernommen. Oftmals gibt es hier eine Kostengrenze von 500 Euro.  Kann das Auto nicht vor Ort repariert werden, wird der Wagen abgeschleppt und in die nächste Werkstatt gebracht - auch hier greift in der Regel ein Kostendeckel.  Oftmals gilt der Kostendeckel für Pannendienst und Abschleppen gemeinsam.

Die Kosten für eine Bergung werden in der Regel ohne Hinzuziehung eines Kostendeckels komplett erstattet.

 

VLOG: So geht Versicherung !


Weiter und Rückfahrt:  

 

Bist Du mehr als 50 Kilometer von zu Hause mit deinem Auto liegen geblieben, erstattet Dir die Versicherung über den Schutzbrief  die Fahrtkosten zurück zum Wohnort oder zum eigentlichen Ziel der Fahrt. Dies gilt für Entfernungen bis maximal 1200 Kilometer. Ob Du mit der Bahn fahren kannst oder ein Flugticket bezahlt bekommst, hängt von der Entfernung ab. Übrigens: Taxikosten werden auch erstattet. Auch die Kosten für einen Mietwagen sind - in der Regel - bis zu sieben Tagen abgedeckt. Solltest Du am Unfall- bzw. Pannenort übernachten müssen, werden auch diese Kosten bis zu max. drei Übernachtungen übernommen.  

 

Solltest Du im Ausland eine Panne haben, werden übrigens auch Kosten übernommen, die entstehen, wenn Ersatzteile nachgeschickt werden müssen oder das Auto zurück nach Hause transportiert werden muss. 

 

 Kein Ersatz für eine Auslandsreisekrankenversicherung

 

Auch wenn im Schutzbrief auch Leistungen für Krankenrücktransport, Rückholung von Kindern oder Bestattungskosten inkludiert sind, bedeutet das nicht, dass man auf eine Auslandsreisekrankenversicherung verzichten kann. Die Krankheitskosten an sich sind hier nicht abgedeckt und die Rücktransportkosten zum Teil gedeckelt und werden auch nur durchgeführt, wenn medizinische Notwendigkeit besteht.

 

Was spricht für die Mitgliedschaft in einem Automobilclub ? 

 

Zunächst mal vorneweg: Eine Mitgliedschaft in einem Automobilclub ist in der Regel teurer, als ein Schutzbrief - zwischen 30 und 90 Euro muss man jährlich dafür aufbringen. Allerdings sind die Leistungen auch höher: Beispielsweise höhere Erstattungsgrenzen beim Pannendienst und Abschleppservice, je nach Tarif auch Schutz für alle Fahrzeuge bzw. Familienmitglieder des Haushaltes, Vergünstigungen bei Reisen, Autovermietungen  und Versicherungen, die kostenlose Club-Zeitschrift.

 

 


Fazit: Was ist nun besser, Schutzbrief oder Mitgliedschaft im Automobilclub ?

 

Eine pauschale Antwort ist hier schlecht möglich: hat man nur ein Fahrzeug und legt keinen Wert auf die Leistungen  des Automobilclubs (Zeitschrift, Vergünstigungen, etc.) langt sicher der Schutzbrief. Selbst bei zwei Fahrzeugen kann die Rechnung aufgehen. Hat man mehrere Fahrzeuge auf sich zugelassen und versichert und nutzt die angebotenen Leistungen auch regelmässig, ist der Automobilclub die bessere Wahl.

Policenschreck-VLOG "So geht Versicherung !" bei YouTube  

Policenschreck erklärt: Die KFZ-Haftpflicht

VLOG: 9 Tipps, die Deine KFZ-Versicherung günstiger machen

Policenschreck erklärt: Schadensfreiheitsrabatt


Kommentar schreiben

Kommentare: 0