A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Haftpflichtversicherung

 

Wer anderen einen Schaden zufügt, muss diesen ersetzen - das ist gesetzliche Grundlage. Die Privathaftpflichtversicherung schützt Dich vor berechtigen und auch unberechtigten Schadensersatzansprüchen Dritter.  Folgende kosten werden übernommen:

  • Wiederherstellung bzw. Ersatz der beschädigten Gegenstände
  • Kosten für Folgeschäden (Nutzungsausfall)
  • Schmerzensgeld für verletzte Personen, Bergungs- und Behandlungskosten

Haftpflichtversicherungen gibt es für verschiedene Bereiche:

Hagelschäden

 Hagel kann schwere Schäden an Immobilie, Hausrat oder dem Fahrzeug verursachen. Folgende Versicherungen leisten, wenn Du von Hagelschäden betroffen bist:

 

Handyversicherung (Smartphoneversicherung)

Eine Handy-Versicherung ersetzt Schäden, die an Deinem Smartphone entstehen. Früher waren die Bedingungen dieser Verträge für den Kunden nicht sonderlich gut. Das hat sich in den vergangenen Jahren geändert. Folgende Risiken können mit einer Handyversicherung abgedeckt werden:

  • Bruch- und Wasserschäden
  • Beschädigung durch Dritte
  • Diebstahl/Einbruchdiebstahl
  • Kurzschluss, Blitzeinschlag
  • Brand

Nicht alle Angebote am Markt sind gleich leistungsstark. Ein Vergleich ist hier angeraten.

 

Haus- und Grundbesitzhaftpflichtversicherung

 Eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung benötigst Du für Deine Immobilie, wenn Du nicht selber drin wohnst, Du zwar in Deinem Haus wohnst, aber eine Wohnung darin vermietest. Darüber hinaus benötigst Du einen solchen Vertrag in der Bauphase Deines Hauses, solange es noch nicht bewohnbar ist. 

Als Eigentümer bist Du dafür verantwortlich, dass Durch Dein Haus niemand zu Schaden kommt; beispielsweise ein Dachziegel, der vom Dach fehlt und einen Passanten oder ein Auto trifft.

Eine solcher Vertrag wird nicht benötigt, wenn Du in einem Einfamilienhaus wohnst - hier langt die Deckung der Privathaftpflichtversicherung.

 

Hausratversicherung

Hausrat sind alle beweglichen Gegenstände in Deinem Haus bzw. Deiner Wohnung. Über eine Hausratversicherung sind diese Dinge gegen folgende Gefahren abgesichert:

  • Feuer
  • Blitzschlag/Implosion/Explosion
  • Sturm (ab Windstärke 8) , Hagel
  • Leitungswasser
  • Überspannung

Die Versicherung ersetzt Dir den Wiederbeschaffungspreis für das gestohlene oder beschädigte Inventar.

Haus- und Wohnungsschutzbrief

Ein Haus- und Wohnungsschutzbrief ist keine Versicherung, sondern eine "Assistance-Leistung". Eine Assistance-Leistung liefert Hilfe in Not- und Alltagslagen. Beispielsleistungen für einen  Haus- und Wohnungsschutzbrief sind:

  • Schädlingsbekämpfung im Haus
  • Vermittlung eines Handwerkers
  • Entfernung von Wespennestern
  • Rohrreinigung eines verstopften Abflusses

Ein Haus- und Wohnungsschutzbrief ist in der Regel ein Zusatzbaustein der Wohngebäudeversicherung.

 

Hochzeitsversicherung

 Eine Hochzeitsversicherung schützt vor Kosten, wenn eine Hochzeit unerwartet abgesagt oder verschoben werden muss. Folgende Fälle sind in der Regel abgesichert:

  • plötzliche Erkrankung des Brautpaares oder eines engen Angehörigen (ebenso Unfall oder Tod)
  • erheblicher Schaden am Eigentum des Brautpaares
  • betriebsbedingte Kündigung von Braut oder Bräutigam

Erstattet werden in der Regel die Kosen für den Caterer, Saalmiete und den Fotografen. Allerdings unterscheiden sich die Angebote der einzelnen Versicherer, auch hier sollte man vergleichen.

 

Hundehalter-Haftpflichtversicherung

Fügt Dein Hund einem Dritten einen Schaden zu, musst Du als Hundehalter dafür aufkommen. Du haftest mit Deinem gesamten Vermögen in unbegrenzter Höhe. Eine Hundehalterhaftpflichtversicherung übernimmt diese Kosten und leistet bei:

  • Personenschäden, z.B. nach einem Hundebiss
  • Sachschäden (Hund verdreckt Hose beim Hochspringen)
  • Vermögensschäden als Folge eines Personen- oder Sachschadens

Darüber hinaus gilt für Hundehalter die sogenannte Gefährdungshaftung. Das bedeutet, dass Du für alles verantwortlich bist, was Dein Hund tut - unabhängig, ob ein eigenes Verschulden vorliegt. In einigen Bundesländern ist eine Hundehalterhaftpflichtversicherung Pflicht: Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Berlin