A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

nachgelagerte Besteuerung

 

 Beiträge zu Lebensversicherungen sind bei der nachgelagerten Besteuerung durch Steuerbefreiungen bzw. Sonderausgabenabzug gefördert und einkommensteuerlich freigestellt. 

Erst bei der Auszahlung wird die Rente dann in voller Höhe mit dem dann gültigen Steuersatz versteuert. Dieses System kommt bei der Riesterrente, der Basisrente und der betrieblichen Altersvorsorge zur Anwendung.

 

Nachtklausel

 Die Nachtklausel war früher Bestandteil der Bedingungen von Hausratversicherungen. In neuen Bedingungen ist sie in der Regel nicht mehr enthalten.

 

Die Nachtklausel besagt, dass nur eine Entschädigung für ein auf offener Straße gestohlenes Fahrrad gezahlt wird, wenn es zwischen 6 und 22 Uhr gestohlen wurde.  Wird das Fahrrad außerhalb dieser zeit gestohlen, muss der Versicherte nachweisen, dass das Rad "in Gebrauch" war. Dieser Nachweis war oft für die Kunden schwierig.

 

Naturgefahrenversicherung

Nettoprämie

Die Nettoprämie wird auch als Zahlbeitrag bezeichnet. Es ist der Beitrag, den der Versicherte in der Berufsunfähigkeitsversicherung oder der Risikolebensversicherung zahlt. Die Nettoprämie ist die um die Überschüsse geminderte Bruttoprämie (Tarifbeitrag).

 

Neuwert

Der Neuwert bezeichnet den betrag, der aufgewendet werden muss, um Sachen gleicher Art und Güte in neuwertigen Zustand wiederzubeschaffen. Der Neuwert ist in der Hausrat- und der Wohngebäudeversicherung von Belang.  Siehe dazu auch: Zeitwert und Wiederbeschaffungswert