A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Obliegenheit

Eine Obliegenheit ist eine Pflicht des Versicherungsnehmers. Das kann z.B. die Anzeige einer Gefahrerhöhung sein wie der Aufbau eines Gerüstes am eigenen Haus ( Obliegenheiten vor dem Versicherungsfall ) oder der Schadenminderungspflicht nach einem Versicherungsfall ( z.B. bei Wasserrohrbruch den Hauptwasserhahn abdrehen ) . Werden Obliegenheiten verletzt, kann der Versicherer die Leistung kürzen oder gar ganz verweigern.

 

Ombudsmann

Der Ombudsmann für Versicherungen ist eine unabhängige Streitschlichtungsstelle.

An ihn können sich Versicherungskunden wenden, wenn es zu Konflikten mit dem eigenen Versicherungsunternehmen oder dem Vermittler kommt, beispielsweise wenn man mit einer Schadensregulierung nicht zufrieden ist.

Die Dienstleistung des Ombudsmannes ist kostenlos, die Entscheidungen sind bis zu einem Streitwert von 10.000 Euro für beide Seiten bindend. Mehr zum Versicherungsombudsmann gibt es hier