A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Pensionsfonds

Der Pensionsfonds ist eine Form der betrieblichen Altersvorsorge . Ein Pensionsfonds ist ein rechtlich selbstständiger Versorgungsträger, der Arbeitnehmern einen Rechtsanspruch auf die zugesagten Leistungen einräumt. Der Pensionsfonds zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität als herkömmliche bAV-Lösungen aus. Ein Pensionsfonds unterliegt nicht den strengen Bestimmungen wie herkömmliche Lebens- und Rentenversicherungen: Eine höhere Aktienquote, um bessere Renditechancen zu haben, ist hier kein Problem.

 

Pensionskasse

Die Pensionskasse ist eine Form der betrieblichen Altersvorsorge. Träger sind ein oder mehrere Arbeitgeber und werden  aufsichtsrechtlich wie Versicherungsunternehmen behandelt. Auch Pensionskassen räumt Arbeitnehmern einen  Rechtsanspruch auf zugesagte Leistungen ein. Finanziert werden Pensionskassen durch die Zuwendungen der Arbeitgeber.

Pensionskassen müssen ihre Gelder eher konservativ anlegen. Analog wie die klassische Direktversicherung stehen eine kontinuierliche und sichere Rendite im Fokus.

Pensionssicherungsverein (PSVaG)

Im Falle einer Unternehmensinsolvenz übernimmt der Pensionssicherungsverein die Versorgung aller Versorgungsberechtigten, die Anspruch auf eine Betriebsrente haben. Beim Pensionssicherungsverein handelt es sich um eine Selbsthilfeeinrichtung der deutschen Wirtschaft und ist der gesetzlich bestimmte Träger der Insolvenzsicherung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV).

 

Pensionszusage

Pferdehalter-Haftpflichtversicherung

Als Halter eines Pferdes haftet man für Schäden, die das Tier anrichtet - und das sogar in unbegrenzter Höhe mit dem eigenen Vermögen. Pferde sind wie Hunde nicht in der Privathaftpflichtversicherung inkludiert und benötigen einen eigenen Vertrag. in der Pferdehalterhaftpflichtversicherung sind nicht nur Pferde miteingeschlossen, sondern auch Esel oder Maultiere. 

 

Pflichtversicherung

Muss aufgrund eines Gesetzes für ein bestimmtes Risiko eine Versicherung abgeschlossen werden, spricht man von einer Pflichtversicherung. Bekanntestes Beispiel hierfür ist die KFZ-Haftpflicht-Versicherung - jeder Fahrzeughalter muss sie abgeschlossen haben - ohne diesen Versicherungsschutz wird in Deutschland kein Fahrzeug zugelassen. Ein anderes Beispiel ist die gesetzliche Vorschrift für eine Drohnen-Haftpflichtversicherung. Diese muss der Drohnen-Pilot abgeschlossen haben, bevor er die Drohne steigen lässt.

 

Photovoltaikversicherung

Eine Photovoltaik-Anlage ist das, was der Laie einfach als "Solaranlage" bezeichnet. Eine Photovoltaik- kann über zwei Wege abgesichert werden:

Versichert sind damit alle Teile, die zur Anlage gehören - insbesondere die Solarmodule. Gegen folgende Gefahren ist die Anlage versichert:

  • Feuer
  • Überspannung/Blitzeinschlag
  • Kurzschluss
  • Aufprall Luftfahrzeuge
  • Leitungswasser 

zusätzlich kann man die Anlage auch gegen Diebstahl, Tierbisse und sagen Bedienungsfehler versichern. 

Auch nicht unwichtig: Die Absicherung des Ertragsausfalls, wenn die Anlage vorübergehend ausfällt. In diesem Fall ersetzt die Versicherung die entgangene Einspeisevergütung. Mehr zum Thema gibt es hier.

 

Privathaftpflichtversicherung

Private Rentenversicherung

Private Unfallversicherung