· 

Smartphoneversicherung ? Kann man machen - muss man aber nicht.

Ja, ich gebe es zu: Ich habe mein  neues Smartphone versichert. Ich, der vor einigen Jahren noch behauptet hat: Handyversicherungen sind zu teuer und quatsch. Aber: Die Zeit schreitet voran und damit ändern sich auch die Gegebenheiten und damit auch das vor einigen Jahren noch überflüssige Produkt.

Wenn man sich ein richtig gutes Smartphone kaufen möchte, legt man mittlerweile weit über 1000 Euro auf dem Tisch. Kostete 2009 das beste iPhone (Modell 3G) ca. 700 Euro, liegen wir heute beim iPhone 11 Pro Max (siehe rechts) je nach Speicher bei 1249 - 1649 Euro (Stand November 2019). 

Und solche wertvollen Begleiter wecken natürlich auch das Interesse bei anderen Leuten; sprich: Es wird gerne geklaut. Dazu kommt die potentielle Gefahr des Runterfallens, was in den allermeisten Fällen einen Displayschaden zu Folge hat, dessen Reparatur um die 400 Euro kosten kann (Displaytausch iPhone 11 ohne Apple Care)

Smartphoneversicherung - Handyversicherung -Versicherungsmakler Rüsselsheim - Versicherungsmakler Groß-Gerau

Displayschaden tut richtig weh

 

Diese Zahlen bedeuten also: Eine Beschädigung oder Totalverlust tut richtig weh - ein neues Gerät werden sich die allerwenigsten sofort holen können. Und genau das ist der Grund, warum Smartphoneversicherungen mittlerweile Sinn machen: Die Geräte sind mittlerweile richtig teuer UND die Leistungen dieser Verträge sind deutlich besser.

Bekam man früher nur den Zeitwert des Gerätes ersetzt, bekommt man heute - je nach Vertrag ein neues Gerät, Reparaturen (Displayschäden!!!) werden bei Zahlung eines moderaten Selbstbehaltes  übernommen. Mittlerweile gibt es Verträge, die deutlich mehr leisten, als die Angebote der Hersteller. Auch Diebstahl war früher nicht bzw. nur zum Teil versicherbar - das alles hat sich mittlerweile geändert.

 

Fazit: Für hochwertige Geräte

 

Nun muss man tatsächlich nicht jedes Gerät versichern. Für das 300-Euro-Handy vom Elektro-Discounter muss man keinen Geräteschutz abschliessen. Da kann man sich in der Tat bei Verlust oder Defekt direkt ein neues Gerät holen. Bei Premium-Smartphones sieht es da halt schon etwas anders aus. 

Weitere Informationen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0