· 

KFZ-Versicherung: Illegale Autorennen sind nur zum Teil über die KFZ-Versicherung abgedeckt

Illegale Autorennen sind für Autonomer der letzte Kick. Mit ihrem rücksichtslosen Verhalten gefährden Sie das Leben anderer. Wie verhält sich aber eigentlich die KFZ-Versicherung, wenn ein solcher Fahrer einen Unfall verursacht ? Antwort gibt dieser Beitrag.

 

Eine übliche KFZ-Versicherung greift nicht bei Autorennen: Weder auf einer Rennstrecke, noch illegal auf der Straße. Allerdings muss man zwischen der Kasko-Versicherung und der KFZ-Haftpflichtversicherung unterscheiden. 

 

Die Kaskoversicherung verabschiedet sich, wenn der Fahrer grob fahrlässig - oder gar mit Vorsatz handelt. Und dieser Sachverhalt ist bei der Teilnahme an einem Rennen - ob legal oder illegal - in jedem Fall erfüllt. Kommt bei solch einem Rennen das Fahrzeug eines Rennteilnehmers zu Schaden, muss dieser selber für die Kosten aufkommen.

 

Bei der KFZ-Haftpflichtversicherung sieht es etwas anders aus, denn diese leistet für Schäden, die man einem anderen zufügt. Damit Geschädigte eines Verkehrsunfalls nicht auf ihren Kosten sitzen bleiben, übernimmt die KFZ-Haftpflicht diese Kosten.

Je nach Verschuldensgrad des Verursachers wird sie aber versuchen diesen in Regress zu nehmen.

Du hast  Fragen ?


Kfz-Versicherung Rabattretter - Autoversicherung
Rabattretter - KFZ-Versicherung - Rüsselsheim
KFZ-Versicherung - Rabattretter - Rüsselsheim
Erfahrungen & Bewertungen zu www.policenschreck.de

Policenschreck-VLOG "So geht Versicherung !" bei YouTube  

Policenschreck erklärt: Die KFZ-Haftpflicht

VLOG: 9 Tipps, die Deine KFZ-Versicherung günstiger machen

Policenschreck erklärt: Schadensfreiheitsrabatt


Kommentar schreiben

Kommentare: 0